verrückt

kreativ

verspielt

normal

Die aprilkind-Story

Wir wohnen mit unseren drei Kindern im schönen Rheinland, in Troisdorf bei Köln. Als Kreativ-Duo designen und entwickeln wir Kuscheltiere und Spiele, mit denen Kinder auf der ganzen Welt spielen.

Als Informatiker und Lehrerin war das für uns vor 5 Jahren noch nicht absehbar. Aber wir haben immer das gemacht, was uns Spaß macht und nie gefragt, ob das so richtig ist, ob „man“ das so macht. Im Frühjahr 2014 sind wir einen Schritt gegangen, der unser Leben und Denken verändert hat. Ein besonders cooles Kuscheltier-Design haben wir dem Geschäftsführer von Schmidt Spiele in einer Email gesendet. Eine Woche später haben wir bei uns zu Hause am Esstisch über einen weltweiten Lizenzvertrag verhandelt und im Herbst 2015 sind die Twonster mit einer großen TV-Kampagne auf den Markt gekommen.

Ab da waren wir nicht mehr zu halten. In unseren Köpfen sprudelt es nur so von Ideen. Mittlerweile haben wir unsere ursprünglichen Berufe an den Nagel gehängt und machen das, wovon andere nur träumen. Seit September 2016 gibt es unsere zweite Kuscheltierlinie, die „Schlafmützen“ von der Firma NICI, und seit Januar 2017 erobern auch die Furlocks von Simba die Kinderzimmer.

Ihr dürft gespannt sein, da kommt noch viel mehr.

Habt Spaß,
Steffi und Michael

Stephanie Maria Gerharz

Wie wird eigentlich aus einer Lehrerin eine Designerin, die die Spielwarenwelt auf den Kopf stellt und revolutionäre Konzepte und Designs für Kuscheltiere und Spiele anbietet? Ehrliche Antwort? Ich habe immer das getan, was mir Spaß macht. Schon als Kind habe ich vielen verrückten und liebenswerten Kreaturen aus Textilien und anderen Materialien Leben eingehaucht. Meine Geschöpfe und andere Designs haben die Menschen fasziniert. Also fing ich neben meinem Beruf als Lehrerin an, ihnen zu zeigen, wie auch sie Kuscheltiere und andere coole Dinge für sich selbst oder ihre Lieblingsmenschen nähen konnten. Zunächst über meinen Blog in Form von Tutorials und Schnittmustern, später dann über einen Verlag und schließlich in unserem eigenen Onlineshop. Mittlerweile habe ich meinen Beamtenjob an den Nagel gehängt und mein Mann und ich arbeiten mit den Großen der Spielwarenbranche, denen wir unsere Konzepte und Designs lizensieren, zusammen. Mit dabei z.B. Schmidt Spiele, Simba, NICI, Coppenrath/Die Spiegelburg, Panini, Bullyland … . Unsere Designs, wie die Twonster, die Schlafmützen oder die Furlocks, bringen überall auf der Welt Kinderaugen zum Leuchten. Welcher Beruf könnte mehr Spaß machen?

Dr. Michael Gerharz

Eine coole Idee haben, kann fast jeder. Aber wie erweckt man die Idee eines Kuscheltieres oder eines Spiels zum Leben? Bis aus einer Idee ein Produkt wird, das Kinder lieben, ist es ein langer Weg. Denn niemals lieben die Kinder nur das Stück Stoff, aus dem die Kuscheltiere genäht sind, sondern immer auch die Geschichte, die sie erzählen. Deswegen entwickeln wir bei aprilkind die Kuscheltier-Prototypen und die Storykonzepte immer parallel. So ist z.B. jede „Klappe“, die meine Frau bei einem textilen Prototypen gestaltet, nicht etwa eine nette Spielerei, sondern hat immer eine ganz konkrete Botschaft. Wo in den Spielzeugregalen oft irgend- welche Fantasiegeschichten nachträglich über süße Tierchen gestülpt werden, wollen wir, dass das Kuscheltier perfekt zur Story passt und umgekehrt. Durch meine Erfahrung als Präsentationscoach erfolgreicher Unternehmen weiß ich, wie wichtig es ist, die Emotionen anzusprechen. So wie die Kunden dieser Unternehmen bei einer Präsentation das Gefühl haben: „Der meint ja mich“, so sollen bei uns die Kinder und Eltern spüren: Genau das Kuscheltiere – nicht irgendeines – will ich haben. Genau dieses Kuscheltier spricht mich an; es versteht mich; damit will ich spielen. Viele gute Ideen müssen wir deshalb auch wieder verwerfen. Zufrieden sind wir erst, wenn das Produkt einen ganz klaren Nutzen hat, den wir mit einfachen Worten beschreiben können.

Nähen mit aprilkind

Nähen und designen besonderer Lieblingsstücke ist unsere Leidenschaft. Wir glauben, dass jeder nähen kann und dass Nähen glücklich macht. Deswegen findest du in jeder aprilkind-Nähanleitung, egal ob Nähmagazin oder Ebook, eine leicht verständliche und sehr detaillierte Foto-Schritt-für-Schritt-Anleitung und Schnittmuster, die immer schon die benötigte Nahtzugabe enthalten. So kannst du sie direkt auf deinen Stoff übertragen und losnähen.

Mit aprilkind Designs zauberst du ein Lächeln in die Gesichter deiner kleinen und großen Lieblingsmenschen.

Näh‘ dich glücklich!